Presse

Die Erfolgsgeschichte geht weiter.

Quizabend in der Stadtbücherei am 13. Juli 2016 ein voller Erfolg.

Zum zweiten Mal  fand in der Stadtbücherei Frankenthal ein Quizabend statt. Wie schon beim ersten Mal moderierte Herr Hellmann vom TAW mit gekonnten Witz und Leichtigkeit den Abend. Dazu brauchte er nicht lange, da er bereits nach wenigen Minuten die 60 Teilnehmer in 11 Gruppen auf seiner Seite hatte. Jede Gruppe musste sich wieder einen individuellen Namen geben. Allein bei dieser Prozedur war der Spaßfaktor bereits am Kochen. In insgesamt 6 Runden mussten die Teams Fragen aus verschiedenen Wissensgebieten beantworten. Dass das nicht immer einfach war, konnte man bei den Auflösungen an den Gesichtern der Teilnehmer ablesen. Kurz vor Schluss der Veranstaltung fragte Herrn Hellmann, ob man noch Lust hätte für eine Extrarunde? Ein lautes JA war nicht zu überhören. Die Fragen wurde wieder vom Stadtbüchereiteam rund um Frau Kölling zusammengetragen. Am Ende siegt das Team Vitamin B, mit 74 Punkten und bekam vom künstlerischen Leiter Herr Hellmann einen Wanderpokal mit allerlei Süßigkeiten und Eintrittskarten für das TAW überreicht. Zweiter wurde die Gruppe Brain Monkeys, mit 72 Punkten. Den dritten Platz belegte das Rateteam DoGru mit 69 Punkten. Der Förderverein der Stadtbücherei sorgte wieder für Knabbersnacks und Getränke. Lob und Anerkennung für diesen gelungenen Abend, der nach etwas mehr als 2 Stunden zu Ende ging, waren lautstark zu hören.
Der nächste Quizabend findet am 25. Oktober 2016 um 19:30 Uhr statt.


Das Siegerteam Vitamin B
Bild: Privat

Etwas Neues mal ausprobieren.

Erstes Quizduell in der Stadtbücherei vom 25. Februar 2016

Was vom Stadtbüchereiteam um Frau Gabi Kölling zunächst als Test geplant war, entpuppte sich am Schluss zu einem Knaller. Nach der Vorlage des Pub-Quiz aus Großbritannien versuchten sich 50 Kandidaten in 11 Gruppen Fragen aus verschiedenen Wissensgebieten im Lesecafé zu beantworten. Jede Gruppe hatte nun die Aufgabe sich zunächst einen Namen zu geben. Als Moderator konnte Frau Kölling den künstlerischen Leiter des Theater Alte Werkstatt (TAW), Herrn Hellmann, gewinnen. Er entpuppte sich als grandioser Fragesteller, der mit viel Witz und guter Laune die Kandidaten zu fesseln verstand. Gleich zu Beginn der 6 Fragerunden mussten Bücher am Cover, die Autoren und die jeweiligen Titel erraten werden. Nach jeder Runde wurden die Antworten eingesammelt und ausgewertet. Nach einer „Denkpause“ sollte die Gäste auch lukullische Fragen, wie z.B. aus was Pesto besteht, beantworten. Das bunt gemischtes Fragenpotpouri, das von Frau Kölling, Frau Wieder und Frau Andrea Henn-Gangnus, zusammengestellt wurde, begeistere die Gäste. Der Förderverein der Stadtbücherei bot Knabbereien und Getränke an. Am Schluss waren alle hell auf begeistert, was Frau Kölling veranlasste, eine zweite Runde in der Stadtbücherei stattfinden zu lassen. Übrigens siegte am ersten Abend das Team DoGru, das den mit süßen Sachen und Freikarten für das TAW bestückte Siegerpokal entgegen nehmen konnte. Auf Platze zwei landeten die „Joker“ und den 3. Platz belegten die Speyerer Altstadteulen.


Bild: Privat

Volles Haus beim Sommerfest am 23. Juni 2015

Strahlende Gesichter konnte man am Dienstagabend beim Team der Stadtbücherei sehen. Von Klein bis Groß, von jung bis reifer, waren viele Gäste gekommen, um Sketche und Musik zu erleben. Das abwechslungsreife Programm musste wegen andauerndem Regen von der schönen Terrasse, deren Neugestaltung Anlass des Festes war, ins Innere der Bücherei verlagert werden. Das tat der Feier aber keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil. Man konnte sich wie in einen Wohnzimmer fühlen. Frau Gabriele Kölling, Leiterin der Stadtbücherei, konnte zu Beginn in einem kurzen Statement darüber berichten, dass ca. 80.000 Medien in der Bücherei vorhanden sind und dass in 2014 mehr als 370.000 mal Medien ausgeliehen wurden. Dass dies von knapp 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewältigt wird, kann man als großartig bezeichnen.

Danach fand ein buntes Spektakel statt, dass alle Anwesende begeisterte. Schülerinnen der Integrierten Gesamtschule Robert-Schumann spielten Sketche aus den Bereichen Fernsehen, Schule und Lesen.

Musikalisch wurde der Abend von der erst 11 Jährigen Liv McGowan und Band begleitet. Sie präsentieren mitreißende Songs und gefühlvolle Balladen der Pop- und Rockgeschichte. Diese Stimme muss man sich einfach merken. Mit dabei war unter anderen ein Stück von Rihanna.

Wir vom Förderverein konnten mit Getränken und verschiedenen Snacks die Besucher bei Laune halten. In vielen Gesprächen haben wir über unsere Arbeit berichtet und erläutert, dass alle Spenden im vollen Umfang der Stadtbücherei zu Gute kommen.

Ein gelungener Abend, an dem alle ihren Spaß hatten.

 

 Bild: Privat

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

an dieser Stelle stand ein Bericht aus der Rheinpfalz vom 26. Juni 2015 über das Sommerfest in der Stadtbücherei. Diesen Bericht mussten wir leider wieder von der Homepage nehmen, da die Rheinpfalz kostenlose Berichte nur noch für 3 Monate duldet. Das bedauern wir sehr und werden ab sofort über Veranstaltungen, die zusammen mit dem Förderverein stattfinden, selbst berichten.

 

Quelle: aus dem Wochenblatt vom 17.6.2015

Quelle: Aus dem Wochenblatt vom 4. Februar 2015